Verfasst von: Billie | Sa, 31 Januar, 2009

Krank

Meine alljährliche Erkältung hat zugeschlagen, pünktlich nach der Abgabe der Arbeiten. Komplett mit verstopfter Nase, erhöhtem Schlaf- und Flüssigkeitsbedarf, Kopfschmerzen und Schlappheit, aber wenigstens (noch) ohne Fieber und mit nur wenig Husten.

LX hat bei ihrem Auszug chinesische Medizin hinterlassen, und da sowohl S als auch LW traditionelle chinesische und moderne westliche Medizin zu genüge kennen und mir erklären konnten, was es in etwa ist … ich schätze, es kann nicht schaden, zumal Stirn- und Nebenhöhlenentzündung hierzulande offenbar zu den Sachen gehört, die eine Antibiotikabombe rechtfertigen. Solange ich kein Fieber hab … wenn’s mir bis Montag nicht wenigstens etwas besser geht, werde ich aber wohl zum Arzt gehen. Aus dem Haus muss ich dann ohnehin, denn irgendwo kann man hier laut JJ auch richtige Taschentücher auftreiben, die nicht sofort die Nase wundscheuern und beim ersten kleinen Schnauben reißen… dass Japaner in Deutschland immer behaupten, unsere Taschentücher seien „hart“, mag ja stimmen, aber ich brauch im Schnitt drüben trotzdem länger als anderthalb Tage (!), bevor meine Unternase-Oberlippe wundgescheuert ist.

Donnerstag drei Stunden auf dem Eis zu verbringen war in Anbetracht der Tatsache, dass ich die Erkältung schon halb hatte, vermutlich nicht die beste Idee die ich je hatte, aber diesbezüglich bereue ich nichts. Eislaufen! ♥

P.S.:
Die Unigeschichte hat sich geklärt– denke ich. Ich durfte die eine Arbeit noch abgeben, Punkte habe ich ohnehin genug wenn auch nur sechs der acht Kurse durchgehen, und ich zweifle ganz ehrlich bei keinem wirklich daran– die Noten werden vielleicht nicht berühmt ausfallen, aber ich habe nicht das Gefühl, irgendwo durchgefallen zu sein.

Advertisements

Responses

  1. das ist gut zu hören dass sich die uni sache noch geregelt hat.

    ansonsten sei nur gesagt: du hast ein krank-kätzchen in deinem kalender! (; gute besserung, billie! :hugs:

  2. Ach gut, du Arme! Hoffentlich geht’s dir bald besser. お大事に。

    Was die Bewertung und das Visum betrifft, eigentlich geht es bei dem doch danach, wieviel Stunden man belegt und nicht wieviele Punkte man bekommt. Und du schwaenzt doch nicht, nehme ich mal stark an. Wenn Studenten bei euch Aerger wegen nichtbestandener Pruefungen haben, dann muss die Ritsumeikan „petzen“ oder zumindest gerne mal drohen. Von der in Beppu habe ich auch gehoert, dass die in Bezug auf so einige Sachen …ehm…“besonders reagiert“ hatte und sich meine ehemaligen Kolleginnen doch schon mal darueber aufgeregt hatten. Also sieh’s gelassen.

    Uebrigens, selbst wenn du das „Fahrgeld“ als normalen Lohn abrechnest, dann geht das in Ordnung, weil du ja bestimmt „privaten Sprachunterricht“ angemeldet hattest, oder? Und da interessiert nicht, wann du wieviele Schueler hattest, solange du nicht als Hostess „Sprachunterricht“ anbietest. Oder als Omake „Massage“ oder aehnliches. ^^

    Liebe Gruesse

    エミ


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: